Zahlen, Daten, Fakten

178 Tage, 21. April bis 15. Oktober 2023

Jeder Gärtner weiß: „Gut Ding will Weile haben.“ Sieben Jahre vor ihrer Eröffnung kam die Idee einer Landesgartenschau in Bad Dürrenberg auf. Nach der Grundsatzentscheidung des Stadtrates wurde viel geplant, konstruktiv diskutiert und zahlreiche Unterstützer sowie Förderer für das Projekt begeistert.

Mithilfe von Fördermitteln des Landes Sachsen-Anhalt und des Bundes sind sowohl die Investitionen der baulichen Anlagen und Freiflächen im Kurpark als auch die flankierenden Maßnahmen in der Stadt finanziell umsetzbar. Die Flächen des Kerngebietes (Kurpark, Saalehänge, Saline-Gelände) befinden sich im Eigentum der Solestadt Bad Dürrenberg. Auf flächenmäßig große Abrissmaßnahmen kann auf dem Gelände verzichtet werden. Die Wiederherstellung ehemaliger Sichtachsen wird im Zuge der Umsetzung die größte wahrnehmbare Veränderung im Gesamtareal darstellen.

Der Weg zur Landesgartenschau

Zeitlicher Abriss

2016/24. Mai

 

Beschluss des Stadtrats Bad Dürrenberg, sich für die 5. Sachsen-Anhaltische Landesgartenschau 2022 zu bewerben

 

 

 

2016/28. Juni

 

Gründungsversammlung des „Förderverein Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022 e. V."

 

 

 

2016/08. September

 

Finaler Stadtratsbeschluss zum Bewerbungs- und Nachnutzungskonzept

 

 

 

2016/03. November  

Vor-Ort-Besichtigung durch die neunköpfigen Auswahlkommission der Landesregierung Sachsen-Anhalt

   

 

2017/28. März  

Zuschlag für die Solestadt Bad Dürrenberg, die 5. Sachsen-Anhaltische Landesgartenschau auszurichten

   

 

2017/09. Mai
 

Erste Sitzung der interministeriellen Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022

   

 

2017/21. Dezember  

Ausrichtung eines freien und offenen Ideen- und Realisierungswettbewerbs inklusive Wettbewerbsauslobung

   

 

2018/22. März  

Entscheidung des Preisgerichts: Planungsbüro Rehwaldt gewinnt 1. Preis

   

 

2018/September  

Beginn der Planungsarbeiten

   

 

2019/07. Februar
 

Übergabe des Zuwendungsbescheides zur Sockelfinanzierung der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022 in Höhe von 5 Millionen Euro durch die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

   

 

2019/18. Februar
 

Ausrichtung eines Realisierungswettbewerbs für das Logo und die Geschäftsausstattung der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022

   

 

2019/11. April
 

Beschluss des Stadtrats Bad Dürrenbergs zur Entwurfsplanung der Landesgartenschau 2022

   

 

2019/02. Mai
 

Beschluss des Stadtrats zur Gründung der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022 gGmbH sowie zum Gesellschaftsvertrag der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022

   

 

2019/17. Juni
 

Die Agentur frank&frei gewinnt den Wettbewerb für das Logo der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022 unter dem Motto „Salzkristall & Blütenzauber"

   

 

2019/18. Juni
 

Gründung der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022 gGmbH

   

 

2019/01. September
 

Bestellung des Geschäftsführers Frank Schröder der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022 gGmbH

   

 

2020/26. Januar
 

Offizielle Schließung des Kurparks unter dem Motto „Licht aus – Spot an“

   

 

2020/Februar
 

Umbaubeginn im Kurpark

   

 

2020/11. März
 

Bestellung des neuen Geschäftsführers Michael Steinland der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2022 gGmbH

   

 

2020/Juli
 

Namenswettbewerb für LaGa-Iris, Gewinnerin: Gisela Scholz mit „Bad Dürrenberger Solegold“

   

 

2020/18. August
 

Verschiebung der Landesgartenschau auf das Jahr 2023

 

 

 

2020/19.Oktober
 

Geplanter Spatenstich mit dem Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff (ursprünglich für April 2020 geplant)

   

 

2022/Februar
 

Fertigstellung der Gestaltungsmaßnahmen und Bauten

   

 

21. April – 15. Oktober 2023
 

5. Landesgartenschau Sachsen-Anhalt's in Bad Dürrenberg unter dem Motto „Salzkristall & Blütenzauber“